München

TSBC vergibt Wildcards für den 20. CEO- und Vorstands-Roundtable in München

30. Mai 2022 von 19:3022:00
Die Bewerbung erfolgt per E-Mail an frederik.sonner@tsbgroup.de

TSBC vergibt zwei Wildcards für den 20. CEO- und Vorstands-Roundtable an Stipendiaten der Friedrich-Naumann-Stiftung.

Das Ziel des CEO- und Vorstands-Roundtable ist es, Brücken zu bauen zwischen Jung und Alt, sowie quer über alle Branchengrenzen hinweg – TSBC möchte einen Beitrag dazu leisten, die „DeutschlandAG“ (Vorstände, Aufsichtsräte und Eigentümer) im Sinne einer Verantwortungsgemeinschaft weiter zu vernetzen.

In den letzten Jahren haben unter anderem die Key-Note-Speaker Heinrich von Pierer, Leonhard Fischer, Prof. Dr. Henning Kagermann, Prof. Dr. Ann-Kristin Achleitner, Prof. Dr. Wolfgang Reitzle, Saori Dubourg, Rüdiger Grube und Stefan Hoops teils hitzige und immer in hohem Maße konstruktive Diskussionen in Gang gesetzt und dabei branchenübergreifende Themen multiperspektivisch behandelt, wie zum Beispiel die Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandorts Deutschland in Zeiten globaler Umbrüche, die sich ereignende geopolitische Wende und ihre Folgen oder die Innovationsfähigkeit der europäischen Volkswirtschaft.

Für den 30. Mai 2022 konnte TSBC Herrn Prof. Dr. Michael Süß, Präsident des Verwaltungsrates der OC Oerlikon, sowie den COO der MTU Aero Engines AG Herrn Lars Wagner als Keynote Speaker gewinnen. Diese zwei Ausnahmepersönlichkeiten werden mit ihren Impulsen zum Thema „Additive Manufacturing und seine Bedeutung für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der europäischen
Volkswirtschaft“ den Grundstein für eine anregende Diskussion legen.

Der 20. CEO- und Vorstands-Roundtable beginnt am Montag, den 30. Mai 2022 um 19.30 Uhr mit einem Aperitif. Gegen 20 Uhr beginnt das gesetzte Dinner.

TSBC lädt zu dieser Veranstaltung zwei Stipendiaten der Friedrich-Naumann-Stiftung ein. Wenn Du Interesse hast, sende Dein Motivationsschreiben per E-Mail an den FNF-Altstipendiaten Frederik Sonner, Principal bei TSBC: frederik.sonner@tsbgroup.de

Aufgrund der besonderen Pandemiesituation ist für die Teilnahme am Event ein Nachweis über Impfung, Genesung oder negative Testung auf das Corona-Virus (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden) erforderlich.