Die Unsichtbaren und Vergessenen. Artikelaufruf für den kommenden freiraum. Einsendeschluss: 15. August. Von Claudia Zens

Morgens aufstehen, sich fertig machen, zur Arbeit, zur Vorlesung oder zum Praktikum gehen, danach in den wohlverdienten Feierabend mit Familie und Freunden, Hobbys ausleben und die Freizeit genießen und abends dann wieder ins Bett. Im Laufe des Tages begegnen uns tagtäglich Personen, die wir mehr oder weniger wahrnehmen. Die neue Ausgabe des freiraum beschäftigt sich mit genau diesem Teil der Menschen, der sich eher im Hintergrund hält, den wir nicht sehen, der sich unter dem Radar bewegt. Von den Essential Workers zu den stillen Helden und denen, die Arbeit in der Familie leisten, Fragen der Chancengleichheit, Freiheit und Moralität sind bei all diesen Unsichtbaren und mitunter auch Vergessenen präsent.

Du hast Ideen zum Thema der 67. Ausgabe des freiraum und möchtest einen Artikel schreiben? Dann melde Dich bei uns per Mail: chefredaktion@freiraum.vsa-freiheit.org oder reichte Dein Werk gleich unter folgendem Link ein: Zur Einreichung…

Einsendeschluss ist der 15. August 2020.