Liebe FNF-Stipendiaten aus Berlin und Potsdam,

 

unser FNF-Büro in Korea bittet um unsere Mitwirkung bei diesem spannenden Ereignis. Anfang August empfängt die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit eine Delegation von 16 jungen Südkoreanern in Berlin und Dresden und möchte Ihnen die Gelegenheit zu einem Austausch mit Studenten aus Deutschland bieten. Hierbei würden wir uns für zwei Stunden in Gesprächsrunden zusammensetzen. Von besonderem Interesse ist hierbei für die jungen Südkoreaner der Erfahrungsaustausch über die Deutsche Teilung und Wiedervereinigung. Insbesondere ist wünschenswert, wenn von unserer Seite Teilnehmer dabei sind, deren Eltern in der DDR aufgewachsen und gelebt haben. Jedoch ist dies keine Teilnahmebedingung und sicherlich kann jeder über seine Erfahrungen eines heute wiedervereinten Deutschland reden. Dem Austausch folgt ein gemeinsames Abendessen, bei dem alle Mitwirkenden eingeladen sind. Das Treffen wird am Freitag, den 2. August um 17 Uhr im Berliner Landesbüro der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit stattfinden.

Zur Anmeldung nutzt bitte wie immer die Veranstaltungsseite hier oder ausnahmsweise direkt über mich. Das FNF-Büro Korea freut sich ganz herzlich über unsere rege Teilnahme.

 

Einen schönen Gruß,

Euer Ansprechpartner am Hochschulort Berlin

Andreas (0172 3282032)

Berlin

Im Tagungsraum des Landesbüros Berlin der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in der Reinhardtstr. 12, 10117 Berlin, nahe S-Bhf Friedrichstraße.

Adresse

Reinhardtstr. 12
10117 Berlin
Deutschland