Auch für die anwaltliche Praxis ist eine fundierte wissenschaftliche Basis unumgänglich. Im Rahmen des individuellen SOH-Druckkostenstipendiums begleitet SOH Doktoranden (m/w/d) und solche, die es noch werden wollen, auf dem Weg zur Promotion.

SOH bietet Euch

  • Förderung Eurer Dissertation auf dem Gebiet der Rechtswissenschaft durch einen Druckkostenzuschuss von bis zu EUR 2.500,00 (Publikation in einem deutschen Verlag).
  • Unterstützung durch einen anwaltlichen Mentor,
  • Wissenschaftliche Mitarbeit bei SOH mit Bezug zum Promotionsthema (optional.

Wer wird gefördert?

Das Angebot richtet sich an Doktoranden der Rechtswissenschaft und jene, die bereits am Ende Ihres Studiums sind und sich gut vorstellen können, zu promovieren (das Promotionsthema muss dann selbstverständlich noch nicht final stehen). 

Eine wissenschaftliche Mitarbeit bei SOH mit Bezug zum Promotionsthema ist erwünscht, aber keinesfalls Voraussetzung für die Übernahme des Druckkostenzuschusses. SOH möchte Euch fördern – ob 'am Lehrstuhl' oder 'in der Kanzlei'.


BEWERBUNG

Die Bewerbung für das SOH-Druckkostenstipendium läuft über ein zweistufiges Verfahren:

Ihr könnt Euch bis 1. September 2020 mit Eurem Promotionsthema (oder den noch eher allgemeinen Ideen dafür) direkt per E-Mail bei SOH für die Teilnahme am Workshop 2020 bewerben, der am 2. Oktober im Büro von SOH in Essen stattfinden wird. Dort könnt Ihr Euer Thema vorstellen und SOH persönlich kennenlernen. Die Entscheidung zur Aufnahme in das Druckkostenstipendium trifft SOH dann im Nachgang des Workshops.

Bewerbungsfrist: 1. September 2020

Lernt SOH persönlich kennen und bewerbt Euch ab sofort für das Druckkostenstipendium 2020 und für die Teilnahme am Workshop 2020 in Essen. Eure Bewerbung richtet bitte mit kurzer Vorstellung des Promotionsthemas (oder den noch eher allgemeinen Ideen) und einem tabellarischen Lebenslauf per E-Mail an Dr. Cay Fürsen (fuersen@soh.de) oder Dr. Jochen Lehmann (lehmann@soh.de), die gerne auch Eure Fragen beantworten. 

Ggf. anfallende Reisekosten werden selbstverständlich durch SOH übernommen (bis zur Höhe der Kosten bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der zweiten Klasse). 


SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER (SOH)

Mehr über SOH erfahrt Ihr in einem exklusiven Interview mit Altstipendiat Dr. Cay Fürsen im freiraum 3/2018. 

SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER (SOH) ist eine aus knapp 30 Berufsträgern bestehende mittelständische Kanzlei im Herzen des Ruhrgebiets. Dass SOH seit vielen Jahren als eine der ersten Adressen auf dem Rechtsmarkt gilt, ist sicherlich auch der Klasse der Mandanten geschuldet. SOH bietet seinen Mandanten ausgeprägtes Wissen, kompetente Erfahrung, kreatives Mitdenken, konzeptionelle Phantasie und eine durchsetzungsstarke Prozessführung.



Essen

Adresse

Rüttenscheider Str. 26
45128 Essen
Deutschland