Gummersbach

Liberale Rechtstagung: Rechtsfragen zum gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel im Jahr 2020

18. Dez. 2020, 18:0020. Dez. 2020, 14:30
An-/Abmeldefrist 1. Nov. 2020

Die Liberale Rechtstagung ist eine rechtswissenschaftliche Tagung im klassischen Sinn. Sie ist die Hauptveranstaltung des Fachkreises Recht des VSA. Die Tagung gibt Juristinnen und Juristen unterschiedlicher akademischer Ausbildungsstände und Karrierestufen die Möglichkeit, einen selbstgewählten wissenschaftlichen Beitrag zum jeweiligen Thema zu verfassen, der vonseiten des Fachkreises nach wissenschaftlichen Kriterien geprüft wird. Die Beiträge werden in einem Tagungsband veröffentlicht und jeder Autor stellt seinen Beitrag bei der Tagung in Panels vor. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, den Beitrag kritisch zu diskutieren. Der beste Vortrag sowie das beste Paper werden am Ende der Tagung mit Preisen ausgezeichnet, welche der VSA stiftet.

Die Tagung wird durch ein attraktives Rahmenprogramm ergänzt, welches den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit gibt, sich untereinander zu vernetzen und in den Austausch mit Alumni der FNF, institutionellen Fördermitgliedern des VSA und externen Kooperationspartnern zu treten. Hochrangige Referenten aus der Politik runden das Programm ab. Zusammen mit der eigenen Veröffentlichung bietet die Liberale Rechtstagung neben der großartigen Atmosphäre im Kreise der (Alt-)Stipendiatinnen und (Alt-)Stipendiaten der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ein großes Potential, den eigenen akademischen Werdegang voranzutreiben und wertvolle Kontakte für die eigene Karriere zu knüpfen.

Die LRT wird in Kooperation von VSA und Theodor-Heuss-Akademie organisiert und richtet sich an interessierte Juristinnen und Juristen aus allen Tätigkeitsfeldern und Ausbildungsstufen; alle (Alt-)Stipendiatinnen und (Alt-)Stipendiaten sind herzlich willkommen.


Der Schirmherr

Schirmherr der Liberalen Rechtstagung 2020 ist Konstantin Kuhle MdB. Konstantin ist seit Herbst 2017 Mitglied des Deutschen Bundestags und dabei unter anderem innenpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion sowie Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat und Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union. Er ist Sprecher der Jungen Gruppe der FDP-Fraktion und seit 2018 auch Generalsekretär der FDP Niedersachsen. Konstantin hat von 2009 bis 2014 Rechtswissenschaft an der Bucerius Law School in Hamburg studiert, seinen juristischer Vorbereitungsdienst (Referendariat) am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg mit Stationen u. a. am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe sowie in der Zentrale des Auswärtigen Amts in Berlin absolviert und ist seit 2017 als Rechtsanwalt tätig. 


Das Programm

Freitag, 18.12.2020

bis 18:00 Anreise (inkl. Registrierung und Ausgabe der Tagungsunterlagen) und Abendbuffet

18:00 Abendessen Gruppe 1 (bis 18:45 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

19:15 Abendessen Gruppe 2 (bis 20:00 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

20:00 Eröffnung der Konferenz und Vorstellung des Fachkreis Recht des VSA

  • Martin Thoma, Theodor-Heuss-Akademie
  • Dr. Mirko BangeFachkreis Recht VSA

20:30 Keynote

  • Konstantin Kuhle MdB, Innenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion der FDP, Generalsekretär des niedersächsischen Landesverbands der FDP

Samstag, 19.12.2020

07:00 Frühstück Gruppe 1 (bis 07:45 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

08:15 Frühstück Gruppe 2 (bis 09:00 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

09:00 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz

09:00 Panel 1 – Digitaler Wandel

  • Moderation Dr. Cay Fürsen, SOH

09:00 „IT-Grundrecht Auswertung der Datenträger zwecks Identifizierung der Asylantragsteller“

  • Dr. Nata Natalie Tsomaia, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Fachbereich 5 Polizei und Sicherheitsmanagement 

09:30 „Unfallversicherungsschutz bei Telearbeit“

  • Markus Bohn

10:00 Kaffeepause

10:30 „Über die Rechtsfähigkeit von Smart Contracts“

  • Konrad Greilich, Bucerius Law School, Hamburg 

11:00 „Digitales Arbeiten – psychologische Befunde und juristische Regelungen“

  • Cara Warmuth

11:30 Abschlussdiskussion

12:00 Mittagessen Gruppe 1 (bis 12:45 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

13:15 Mittagessen Gruppe 2 (bis 14:00 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

14:30 Panel 2 – Compliance, Wirtschafts- und Kartellrecht

Moderation: n.n.

14:30 „Risiko als Bestandteil unternehmerischer Freiheit vor dem Hintergrund geltender Corporate-Governance-Vorschriften und internationaler Compliance-Erwartungen“

  • Dr. Stephanie Troßbach, Catus Law + Compliance und  Stud. iur. 
  • Bero GebhardJohann Wolfgang Goethe-Universität

15:00 „Internationales Netzwerk statt Weltkartellrecht - Eine Bilanz im zwanzigsten Jahr nach der Gründung des ICN“

  • Henri Weber, wissenschaftlicher Mitarbeiter Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Michael Weberrellermeyer

15:30 Kaffeepause

16:00 „Das modernisierte Besteuerungsverfahren in Deutschland im Vergleich zu Österreich - Die Fortentwicklung von E-Government als Herausforderung und Chance für die deutsche Finanzverwaltung am Beispiel der Außenprüfung“

  • Dr. Christoph Schmidt, Universität Potsdam, Juristische Fakultät, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht und Steuerrecht, Prof. Dr. Andreas Musil 

16:30 „Gesundes Patentrecht – Gesunde Wirtschaft - Das Patentrecht als Blaupause für liberale Wirtschaftspolitik“

  • Cordt-Magnus van Geuns-RoschMJur (Oxon), Goethe-Universität Frankfurt am Main

17:00 Abschlussdiskussion

18:00 Abendessen Gruppe 1 (bis 18:45 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

19:15 Abendessen Gruppe 2 (bis 20:00 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

20:00 Kamingespräch

  • n.n.

Sonntag, 20.12.2020

07:00 Frühstück Gruppe 1 (bis 07:45 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

08:15 Frühstück Gruppe 2 (bis 09:00 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

09:00 Panel 3 – Gesellschaftsordnung im Wandel

  • Moderation: n.n.

09:00 „Die Kunstfreiheit in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte“

  • Julia Münzenmaier

09:30 „Striving for Sustainability through Normative Frameworks“

  • Martin Gerner, Technische Universität Dresden; Universität Potsdam; Frankfurt University of Applied Sciences

10:00 Kaffeepause

10:30 „Eigenrechte der Natur Baustein für einen ökologischen Liberalismus im Anthropozän?“

  • Jasper Mührel, Friedrich-Schiller-Universität Jena

11:00 „Ausstieg aus der Kohleverstromung“

  • Marvin Jürgens, Universität Bremen 

11:30 Abschlussdiskussion

12:00 Mittagessen Gruppe 1 (bis 12:45 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

13:15 Mittagessen Gruppe 2 (bis 14:00 Uhr) [gemäß Corona-Hygienekonzept THA]

14:00 Preisverleihung: Best Paper Award & Best Speech Award

  • Dr. Mirko Bange, Fachkreis Recht des VSA

14:15 Ende der Rechtstagung 

14:30 Jahresprogrammplanung Fachkreis Recht

15:00 Ende der Tagung


Fragen

Fragen beantwortet der Fachkreis Recht des VSA gerne per E-Mail: fachkreis-recht@vsa-freiheit.org


Anmeldung

Die verbindliche Anmeldung zum Konvent ist nur über den Shop der FNF möglich. Den Link dazu werden wir an dieser Stelle alsbald veröffentlichen.

Klickt Ihr auf unserer Seite auf Zusage, so werdet Ihr per E-Mail vorab informiert, sobald der Link verfügbar ist. 

Adresse

Theodor-Heuss-Straße 26
51645 Gummersbach
Deutschland

Veranstaltungsort

Theodor-Heuss-Akademie auf dem #zauberberg

In Ihrem Kalender speichern

Laden Sie die Veranstaltung als .ics-Datei herunter, um sie Ihrem Kalender hinzuzufügen.