Professor Ludwigs präsentiert eine Einordnung und (pointierte) Würdigung des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zu den Anleihekäufen der EZB und steht im Anschluss für Fragen und Diskussion zur Verfügung. Zu Beginn gibt uns Ass. iur. Patrick Sikora, LL.M. eine kurze, grundlegende Einführung zur Rolle der EZB sowie zu den Programmen (PSPP, OMT etc.). 

Unser Gast: Professor Ludwigs

Zur Person: Studium der Rechtswissenschaften in Osnabrück, Göttingen und Wien. Erstes und zweites Staatsexamen in Niedersachsen (2000/2005). Promotion im Jahr 2004 an der Universität Göttingen mit der Arbeit „Rechtsangleichung nach Art. 94, 95 EG-Vertrag – Eine kompetenzrechtliche Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Europäischen Privatrechts“ (Betreuer: Prof. Dr. V. Götz). Von 2005 bis 2012 wiss. Mitarbeiter und Habilitand von Prof. Dr. M. Schmidt-Preuß am Institut für Öffentliches Recht der Universität Bonn. Förderung des Habilitationsprojekts durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft in den Jahren 2010/2011 (insgesamt 20 Monate). Von 2006 bis 2012 Dozententätigkeiten für die Deutsche Rechtsschule Warschau, die Mittelrheinische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Bonn und das Goethe-Institut Bonn. Im Sommersemester 2012 Vertretung eines Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Europarecht an der FU Berlin. Im gleichen Semester Habilitation an der Universität Bonn mit der Arbeit „Unternehmensbezogene Effizienzanforderungen im Öffentlichen Recht – Unternehmenseffizienz als neue Rechtskategorie“. Ebenfalls im Sommersemester 2012 Rufe auf Professuren an den Universitäten Jena, Mannheim und Würzburg. Seit dem Wintersemester 2012/13 ist Herr Prof. Ludwigs Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Europarecht an der Universität Würzburg.


Anmeldung und Teilnahme

Klickt zur Anmeldung bitte auf Zusage. Kurz vor der Veranstaltung bekommt Ihr dann einen Link zur Veranstaltung per E-Mail zugesendet. Bei Rückfragen wendet Euch bitte an die Geschäftsstelle. 

Veranstaltungsdetails

Online-Veranstaltung. Angemeldete Teilnehmer bekommen kurz vor der Veranstaltung einen Link per E-Mail zugesendet. Die Teilnahme ist ohne Installation per Browser möglich.