Liebe (Alt-)Stipendiatinnen und (Alt-)Stipendiaten,

wie Ihr vermutlich schon mitbekommen habt, kann die VSA Reise nach Südkorea dieses Jahr nicht wie geplant stattfinden. Dies bedauern wir sehr und haben uns daher ein mediales Alternativprogramm überlegt. Wir möchten euch die Möglichkeit bieten, in kurzen Impulsvorträgen mit anschließender Diskussion mehr über das faszinierende Land Südkorea zu lernen. Das Ziel dieser Vorträge beinhaltet die Auseinandersetzung mit der aktuellen Lage Nord- und Südkoreas.

Als ersten Referenten haben wir Herrn Dr. Taaks, den Leiter des Auslandsbüros der Friedrich-Naumann-Stiftung in Seoul, eingeladen, um am 21.Mai 2020 einen Vortrag über das Krisenmanagement von Südkorea in der aktuellen Pandemie zu halten. Herr Dr. Taaks wird euch aus erster Hand Einblicke geben, wie Südkorea auf die Verbreitung des Coronavirus reagiert hat und welche Maßnahmen ergriffen wurden und werden, aber auch wie das allgemeine Leben in Südkorea derzeit aussieht.

Weitere geplante Vorträge sollen unter anderem den Social-Media Wahlkampf in Zeiten von Corona und die aktuelle Lage in Nordkorea thematisieren. Wir werden die Informationen auf dieser Seite entsprechend aktualisieren.

Wir freuen uns über Eure zahlreiche Teilnahme!

Anmeldung und Teilnahme

Klickt zur Anmeldung bitte auf Zusage. Kurz vor der Veranstaltung bekommt Ihr dann einen Link zur Veranstaltung per E-Mail zugesendet. Bei Rückfragen wendet Euch bitte an die Geschäftsstelle. 

Beachtet bitte, dass der Beginn ggf. noch auf 9:00 Uhr vorverlegt wird. 

Veranstaltungsdetails

Online-Veranstaltung. Angemeldete Teilnehmer bekommen kurz vor der Veranstaltung einen Link per E-Mail zugesendet. Die Teilnahme ist ohne Installation per Browser möglich.