Virtuelle Veranstaltung

Die Ordnung der Krise(n): Im Gespräch mit Stefan Kolev. Episode 5 - Die disruptive Digitalisierung

25. März 2021 von 17:0018:00
An-/Abmeldefrist 25. März 2021

Martin Thoma im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Kolev, Westsächsische Hochschule Zwickau.

Schon vor der Corona-Pandemie sahen wir uns ökonomischen Krisen gegenübergestellt. Die Pandemie und ihre Schutzmaßnahmen haben diese Krisen verstärkt. Wir wollen mit dem Volkswirt Prof. Dr. Stefan Kolev hinter die Kulissen der einzelnen Krisen blicken und versuchen, die Maßnahmen in den Krisenzeiten zu bewerten. Darüber hinaus wollen wir diskutieren, was berühmte Ökonomen des 20. Jahrhunderts in anderen Krisensituationen für Diagnose- und Therapievorschläge unterbreitet haben.

Die Digitalisierung bringt neuen Schwung in alle Bereiche. Die Plattformökonomie floriert, wären der stationäre Einzelhandel bestenfalls stagniert. Technologieriesen aus den USA und Asien bilden Oligopole in der Hard-und Softwareindustrie. Nationale Steuersysteme stellen die EU hier vor Probleme. Die Digitalisierung schürt Zukunftsängste bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und stellt bestehende Brachen vor Herausforderungen. Unklar bleibt, welche Rolle der Wirtschafts- und Forschungsstandort Deutschland in Zukunft haben wird.