Jahresauftakt 2020 des VSA in Kooperation mit dem Länderbüro Berlin-Brandenburg der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Berlin.

Am 17. Januar starteten wir mit unserem offiziellen Jahresauftakt in das neue (alt-)stipendiatische Jahr. Wir danken Mario Brandenburg MdB, ordentliches Mitglied des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technologiefolgenabschätzung und stellvertretendes Mitglied des Ausschusses Digitale Agenda sowie Obmann der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ und Lennart Wetzel, Manager Government Affairs im Team von Microsoft Berlin, für eine spannende Diskussionsrunde zum Thema Künstliche Intelligenz – Herausforderung für die Politik. Ann-Cathrin Riedel, Vorsitzende von LOAD e.V. (Verein für liberale Netzpolitik) und Gründerin der Agentur UP DIGITAL MEDIA hatte durch den Abend geführt. Johannes Berger, Vorstandssprecher des VSA, und Ralf Erbel, Leiter des Länderbüros Berlin-Brandenburg Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, hatten die Referenten und Gäste des Abends in den Räumlichkeiten von Microsoft Unter den Linden begrüßt. Dr. Katja Hartmann, Leiterin der Begabtenförderung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, richtete ein Grußwort an die versammelten (Alt-)Stipendiatinnen und (Alt-)Stipendiaten des VSA. 

Im Anschluss fanden sich die rund 50 Gäste des Abends zum Netzwerken in der Digital Eatery ein und ließen den Abend in lockerer Runde ausklingen. Eindrücke des Abends findet Ihr in der Galerie auf dieser Seite.